12. Teil - Verkabelung Lichtleiste und X-Achsen Endstop

PDF Download

Inhaltsverzeichnis

1. Teileliste
2. Benötigtes Werkzeug
3. Benötigte Druckteile
4. Fertige Druckteile optional
5. Verkabelung Lichtleiste und X-Achsen Endstop Cube 460

5.1 Kabel richtig verlängern
5.2 Lichtleistenkabel verlängern
5.3 X-Achsen Endstop befestigen


Teileliste

Pos. Menge Art.Nr. Bezeichnung
1 1 500192 Dupont-Kabel 2 Pol
2 1 500119 Mechanischer Miniaturschalter mit Hebelbetätigung
3 1 500225 Schraubenset X-Achsen Endstop Cube 460

  nach oben


 Benötigtes Werkzeug

Pos. Bezeichnung
1 Seitenschneider
2 Lötkolben
3 Lötzinn
4 Schrumpfschlauch
5 0,14mm² Litze rot
6 0,14mm² Litze schwarz
7 Abisolierzange
8 Metermaß

   nach oben


Benötigte Druckteile

Pos. Bezeichnung Download Link
1 X-Achsen Endstophalter Cube 460 https://shop-3d-printer.com/de/content/38-x-achse-endstophalter

   nach oben


 Fertige Druckteile (Optional)

Pos. Menge Art.Nr. Bezeichnung
1 1 600013 X-Achsen Endstophalter Cube 460

  nach oben


5.1 Kabel richtig verlängern

 bld187        bld188

Die Kabelenden sollten beim verlängern etwa 5 mm abisoliert werden und die beiden Enden miteinander verlötet werden. Alle angelöteten Kabel werden mit einem etwa 20 mm langen Schrumpfschlauchstück isoliert. Achten Sie dabei, dass die Lötstellen nicht zu dick werden da es ansonsten Probleme mit der Schlauchführung bzw. bei der Kabelverlegung geben kann. An den Kabeln der Lüfter befindet sich ein Stecker, diese Kabel immer sehr nah am Stecker abschneiden, da diese Stecker keine Verwendung bei unserem Drucker finden.

  nach oben


5.2 Lichtleistenkabel verlängern

bld209

Verlängern Sie das Anschlusskabel der Lichtleiste mit einer roten und einer schwarzen Litze mit einem Querschnitt von 0,14mm² um 1,1 m. Verlegen Sie das Kabel in der inneren Nut des oberen Aluminium Profiles und decken es anschließend mit einem Abdeckprofil mit einer Länge von etwa 30cm ab. Legen Sie das Kabel provisorisch in die vordere Nut des hinteren, rechten, senkrechten Profils und führen das Kabel im Kabelkanal bis zur Höhe des Z-Achsen Motors.

  nach oben


5.3 X-Achsen Endstop befestigen

bld210

Für den Endstop der X-Achse verwenden Sie einen Miniaturschalter mit Hebelbetätigung und löten jeweils eine Litze in der Länge von 1,0 m und einem Querschnitt von 0,14mm² in den Farben rot und schwarz an. Löten Sie die Kabel an den mittleren Pin und dem Pin wo das Hebelscharnier des Schalters sich befindet. Am Litzenende löten Sie ein halbes (35cm) 2 poligen Dupont Kabel an. Schrauben Sie den Schalter mit 2 x M2 x 10mm Schrauben auf den X-Endstophalter fest.

bld211

Verfahren Sie die X-Achse so weit nach hinten wie es geht und befestigen den Endstophalter am rechten oberen Aluminiumprofil in der inneren Nut, so dass der X-Achsenmitnehmer den Schalter betätigt. Achten Sie dabei, dass das Scharnier des Hebels nach vorne zeigt. Verlegen Sie das Kabel in der Nut des Aluminiumprofiles und decken es mit einem 1cm langen Abdeckprofil ab. Legen Sie das Kabel provisorisch in die vordere Nut des hinteren, rechten, senkrechten Profils und führen das Kabel im Kabelkanal bis zum RAMPS Board.

bld212

  • Endstop X-Achse
    • Führen Sie das Kabel des X-Achsen-Endstop rechts am RAMPS Board vorbei und schließen dieses an der 1. Reihe von links der End-Stop-Anschlüsse auf dem RAMPS Board zwischen den Pins S und 1 an. Dabei spielt es keine Rolle wie herum das Kabel angeschlossen wird.

   nach oben


 

1.Haftung für Inhalt

Die Bauanleitung sowie die technische Informationen in dieser Anleitung wurde mit größter Sorgfalt erarbeitet. Sollten dennoch Fehler auftreten, so übernehmen wir keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für Ansprüche, welche sich aus der Nutzung von unseren Informationen ergeben, übernommen.

2.Haftung für Bauanleitung

Die Bauanleitung für den Selbstbau unseres Cube 460 enthalten nur die Informationen, die für die Funktionalität des fertigen Produktes erforderlich sind. Sämtliche Informationen, die die Herstellung selbst sowie den Betrieb des fertigen Produktes beinhalten, sind hierbei nicht enthalten. Deshalb kann dafür auch keine Verantwortung übernommen werden. In der Bauanleitung ist z.B. nicht enthalten, Aussagen zur Arbeitsstättenverordnung, zum Umweltschutz, zur handwerklichen Qualifikation, usw..

3.Urheber- und Kennzeichenrecht

Alle innerhalb der Anleitung genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen
Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Das Copyright für veröffentlichte, vom Inhaber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Inhalte bedarf der Zustimmung.

© 2016 B+K Engineering GmbH. Alle Urheber und Leistungsschutzrechte sind vorbehalten. Diese Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt. Für alle Verwendungen, insbesondere Vorführung, Sendung, Bearbeitung und Vervielfältigung bedarf es einer speziellen Bewilligung soweit keine gesetzliche Lizenz besteht. Zuwiderhandlungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.